AWO Quartiersarbeit Worms

des Seniorenzentrums Remeyerhof

Bürger*innen aus dem Quartier Worms-Innenstadt-Nord können das Quartiersbüro des AWO Haus der Generationen als interkulturelles Begegnungszentrum rund um Fragen des Älter Werdens nutzen.

 

Wenn der Aktionsradius im Alter kleiner wird, wird das Quartier, also die unmittelbare Nachbarschaft rund um die Wohnung, automatisch zum Lebensmittelpunkt. Eine gute Infrastruktur, Versorgungsmöglichkeiten und die Möglichkeit zu sozialen Kontakten vor der eigenen Haustür gewinnen dann zunehmend an Bedeutung. Je besser dieses Nachbarschaftsnetz funktioniert, umso höher die Lebensqualität! Genau dafür macht sich unser Quartiersbüro stark.

Mit unserer Quartiersarbeit möchten wir Menschen verbinden

– Vielfalt im Quartier unterstützen

Als Ansprechpartner für die Bürger*innen im Quartier setzen wir uns für die Belange der Bürger*innen des Quartiers ein. Wir haben ein offenes Ohr für die Wünsche und Bedürfnisse und nutzen diese für die Ausgestaltung unseres Angebots. Unser Quartiersbüro dient als Anlaufstelle für alle Fragen des Älter Werdens.

Das AWO Haus der Generationen Remeyerhof in Worms wurde 1972 gebaut und von 2009 bis 2013 umfangreich modernisiert. Das Seniorenheim liegt in einem ruhigen Wohnviertel. Das historische Zentrum von Worms und die Rheinpromenade sind gut zu Fuß zu erreichen. Eine Besonderheit der Einrichtung ist die verortete KITA innerhalb der Einrichtung, die eine regelmäßige Begegnung zwischen Jung und Alt möglich macht.

  • Regelmäßige Treffen
  • Nachbarschaftskaffee

Ihre Ansprechpartner

Haus der Generationen Remeyerhof – Worms, Remeyerhofstraße 19, 67547 Worms
Telefon: 06241 / 408-0
E-Mail: altenzentrum.worms@awo-rheinland.de

Quartiersmanagement

Isabel Neubauer

Telefon: 06241 408-158

E-Mail: isabel.neubauer@awo-rheinland.de

Gefördert durch: