AWO Quartiersarbeit Wörrstadt

des Seniorenzentrums Wörrstadt

Das AWO Seniorenzentrum Wörrstadt kann von den Bürger*innen des Quartiers als zentrale Anlauf- und Beratungsstelle für Fragen zum Leben und Wohnen mit Demenz genutzt werden.

 

Wenn der Aktionsradius im Alter kleiner wird, wird das Quartier, also die unmittelbare Nachbarschaft rund um die Wohnung, automatisch zum Lebensmittelpunkt. Eine gute Infrastruktur, Versorgungsmöglichkeiten und die Möglichkeit zu sozialen Kontakten vor der eigenen Haustür gewinnen dann zunehmend an Bedeutung. Je besser dieses Nachbarschaftsnetz funktioniert, umso höher die Lebensqualität! Genau dafür macht sich unser Quartiersbüro stark.

Mit unserer Quartiersarbeit möchten wir Menschen verbinden

„Mit Herz im Quartier- gemeinsam zum WIR“

Als Ansprechpartner für die Bürger*innen im Quartier setzen wir uns für die Belange der Bürger*innen des Quartiers ein. Wir haben ein offenes Ohr für die Wünsche und Bedürfnisse und nutzen diese für die Ausgestaltung unseres Angebots.

Leistungen der Quartiersarbeit auf einen Blick: 

  • Begegnung schaffen – das Miteinander im Quartier fördern
  • Beratung zur Versorgung und Betreuung demenzbetroffener Menschen
  • Vernetzung mit lokalen Akteur*innen
  • Generationenübergreifende Veranstaltungen
  • Jahreszeitliche Feiern und Feste für Bürger*innen und unsere Bewohner*innen
  • Kurse, Begegnungstreffs und Informationsveranstaltungen rund ums Älter werden

Puppenküchen und Kaufläden – 30.12.2022 – 15:00 bis 18:00 Uhr

Das AWO Seniorenzentrum Wörrstadt präsentiert am Freitag, den 30.12. 2022 in der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr Puppenküchen-Stuben und Kaufläden.

Früher mussten die Kinder ein ganzes Jahr warten bis die Puppenstube, die Puppenküche oder der Kaufladen wieder aufgebaut wurden. Von Weihnachten bis Maria Lichtmeß – das war die Puppenküchenzeit. Dann wurde alles wieder verpackt und auf dem Speicher verstaut. Vielleicht handhabt die eine oder andere das heute noch so.

A Miniature lernten die Kinder im kindlichen Rollenspiel der Welt der Erwachsenen nachzueifern. Diese“ Spielzeuge“ galten als pädagogisch wertvoll. Das Bild der Puppenstuben hat sich gewandelt und der modernen Zeit angepasst. Die damit verbundenen Ziele sind die gleichen geblieben.

Gäste sind herzlich eingeladen. Es gelten die Regeln: tagesaktueller Test und FFP2 Maske

Wer Lust hat sich mit eigenen Ausstellungsstücken ( von alt bis modern) daran zu beteiligen, wendet sich bitte an den Sozialdienst vom AWO Seniorenzentrum 06732/9140 oder Seniorenzentrum.woerrstadt@awo-rheinland.de

Sie benötigen Hilfe im richtigen Umgang mit Smartphones, Tablets und Co.?

Hier finden Sie unsere Broschüre zum Thema „Smartphone und das Internet – Eine Hilfe zum Einstieg“

Ihre Ansprechpartner

AWO Seniorenzentrum Wörrstadt, Humboldtstraße 3, 55286 Wörrstadt
Telefon: 06732 / 914-0
E-Mail: seniorenzentrum.woerrstadt@awo-rheinland.de

Einrichtungsleitung

Manfred Anton

Telefon: 06732 914-102

E-Mail: manfred.anton@awo-rheinland.de